absolute tus

"Reserve" entrinnt dem Abstieg ! "Erste" erlebt Debakel in einem kuriosen Spiel !

Mit Blick auf das Ergebnis ist sofort klar, dass es sich beim letzten Spiel in dieser Runde in der Bezirksliga um eine recht außergewöhnliche Partie gehandelt haben muss...

Bis zur Halbzeit haben wir auch absolut katastrophal agiert und mehr als verdient mit 4:0 in Rückstand gelegen.
Dann hat unsere Mannschaft aber mächtig Moral ("Eier") gezeigt und die Hausherren nochmals mächtig ins Schwitzen gebracht.
Nach zwei schnellen Anschlußtoren sowie mehreren "Hochkarätern" von uns war deren Souveränität nämlich komplett dahin.
Knackpunkt, dass wir dann doch noch so deutlich Schiffbruch erlitten haben, war eine vom Hainer Torwart vereitelte Chance von uns, aus der ein Konter zum 5:2 resultierte. Die Vorentscheidung. Danach brachen dann leider noch alle Dämme...

DJK Hain - TuS Frammersbach 8:2 (4:0)
Torschützen: Jannik Diehl 2x
Tabellenplatz: 5 - 50 Punkte

Das "etwas unwürdige Saisonfinale" soll nun aber keine zu großen Schatten auf eine wirklich tolle Runde unserer jungen Mannschaft werfen.
Nach dem Landesliga-Abstieg und den diversen Abgängen hatten sicherlich nur die kühnsten Optimisten einen 5. Tabellenplatz in dieser Spielzeit für möglich gehalten!

"Zweite" bejubelt direkten Klassenerhalt !

Die Aufgabenstellung war klar: die eigenen Hausaufgaben machen und auf einen Ausrutscher des Konkurrenten Waldbrunn II hoffen...
Teil 1 wurde von unsere Elf souverän geregelt. Gut besetzt ließen wir bei hochsommerlichen Temperaturen keinerlei Zweifel aufkommen, wer als Sieger den Platz verlassen wird.
Schon früh stellten wir die Weichen auf Sieg und kamen zu einem hochverdienten Sieg. Mann des Spiels war Daniel Gossmann, der eine "Dreierpack" schnürrte.

Als dann mit dem Schlußpfiff noch die Nachricht eintrudelte, dass Waldbrunn II mit 4:3 in Holzkirchen/Remlingen verloren hatte, war die Freude und Erleichterung riesengroß!
Mit einem tollen Schlußspurt (Rückrundentabelle Platz 6) haben wir des Unglück somit gerade nochmal abgewendet...

TSV Urspingen - TuS Frammersbach II 0:5 (0:3)
Torschützen: Daniel Gossmann 3x, Patrick Geiger, Christoph Nonnenmacher
Tabellenplatz: 11 - 31 Punkte

Damit verabschiedet sich der TuS mal wieder ohne ein Relegationsspiel in die wohlverdiente Sommerpause !


Als nächstes Event steht schon bald der Brass-Cup am 04./05.06.2016 unserer JFG Nordspessart ins Haus!

Höhepunkt ist auch heuer wieder das hochkarätig besetzte U15-Jugendturnier mit Mannschaften wie 1. FC Nürnberg, TSG Hoffenheim oder Fortuna Düsseldorf !

Weitere Infos rund um das Turnier, Spielansetzungen usw. können über die Homepage
www.jfg-nordspessart.de abgerufen werden!

"Erste" mit bärenstarker zweiter Halbzeit!

Schon nach knapp zehn Minuten hatte der Liga-Toptorjäger aus Lengfeld, Igor Mikic, mit seinem 39. Saisontreffer (!) die Führung erzielt und es sah vorerst nicht danach aus, dass der TuS diesen Rückstand zu drehen in der Lage ist. Die Gäste präsentierten sich nämlich technisch und spielerisch stark. 

Nach dem Pausentee spielten wir jedoch wie aus einem Guss, was auch an den Einwechselungen lag. Mann des Tages war dabei sicherlich Dominik Bathon, der nach seiner Hereinnahme die entscheidenden Akzente setze. Eine herausgeholter Elfer und ein Doppelpack krönten sein (vorerst) letztes Heimspiel für den TuS.

TuS Frammersbach - TSV Lengfeld 3:1 (0:1)
Torschützen: Andrè Mehrlich, 2x Dominik Bathon
Tabellenplatz: 5 - 50 Punkte

Mit dem Sieg haben wir uns endgültig den tollen 5. Platz gesichert und können ganz entspannt am nächsten Wochenende nach Hain zum Tabellensechsten fahren. Glückwunsch nochmal an unsere jungen Truppe zu dieser klasse Saison !

"Reserve" erledigt die Pflichtaufgabe souverän

Vor der Partie war klar, alles andere als "ein Dreier ist Kokolores"! Dementsprechend aggressiv begannen wir die Partie gegen den direkten Konkurrenten aus Unteraltertheim auch.
Hohe Ballbesitzquote war vorhanden, aber im Abschluss fehlte in Halbzeit eins einfach noch die Genauigkeit. Das wurde dann nach der Pause deutlich besser und wir "schenkten" den Gästen gleich ein halbes Dutzend Tore ein.
Ein hochverdienter Sieg, der mit dieser gut besetzten Mannschaft aber auch absolut folgerichtig war.

TuS Frammersbach II - SV Unteraltertheim 6:0 (0:0)
Torschützen: 2x Dominik Bathon, 2x Christoph Nonnenmacher, David Aull, Daniel Gossmann
Tabellenplatz: 12 - 28 Punkte

Jetzt müssen wir gleich zum nächsten Endspiel antreten. Gegen den Vorletzten und feststehenden Absteiger Urspringen muss wieder ein Sieg her. Außerdem müssen wir noch auf einen Ausrutscher von Waldbrunn II hoffen, wenn wir den Nichtabstiegsplatz noch erreichen wollen. Ansonsten droht wieder einmal die Relegation...

Vorschau:
Samstag, 21.05.2016 - 14.00 Uhr
DJK Hain - TuS Frammersbach I
Sonntag, 22.05.2016 - 15.00 Uhr
TSV Urspringen - TuS Frammersbach II

"Erste" unterliegt beim Tabellenzweiten - Reserve trotz Spitzenreiter ein Remis ab !

Mit einer "Rumpftruppe" angereist waren die Erfolgsaussichten beim Zweitplatzierten von vorne herein nur als gering einzustufen. 

Dafür verkauften wir uns gegen Marktbreit-Martinsheim im Endeffekt doch recht ordentlich, obwohl wir schon sehr früh in Rückstand geraten waren (7. Minute). Da schwante einem eigentlich nichts Gutes...
In der Folgezeit blieben die Hausherren dominant, es dauerte aber bis weit in die zweite Hälfte ehe der zweite Gegentreffer fiel (68. Minute). Mit dem Anschlusstreffer (78. Minute) von Spielertrainer André Mehrlich, unserem gefährlichsten Mann, keimte nochmals Hoffnung auf. Zum Remis hat es aber nicht mehr gereicht. Kurz vor Schluss machte die Heimelf mit dem dritten Treffer den Sack zu.

FG Marktbreit-Martinsheim - TuS Frammersbach 3:1 (1:0)
Torschützen: Andrè Mehrlich
Tabellenplatz: 5 - 47 Punkte

Platz 5 haben wir dennoch weiter inne und können diesen nun im letzten Heimspiel gegen Lengfeld verteidigen. Diese Mannschaft liegt auf Rang 8 und kann uns theoretisch noch überholen. Für eine gewisse Spannung ist in dieser Partie also noch gesorgt.
Achtung: die Partie wurde verlegt und findet bereits am Freitagabend statt !!

"Reserve" zu Null in Helmstadt

Auf dem schwer bespielbaren, unebenen Platz in Helmstadt war an ein technisch ansprechendes Fußballspiel nicht zu denken. Dementsprechend dominierten lange Bälle. Eigentlich gar nicht unsere Spielweise, wir haben uns da aber angepasst und uns gut in die Partie gegen den Spitzenreiter gebissen. Die brenzligste Situation hatten wir nach einer Viertelstunde zu überstehen, da gab es einen berechtigten Foulelfmeter, den unser Keeper Niklas Franz aber stark entschärfte. Ansonsten war die Chancenverteilung recht ausgeglichen, so das der nicht unbedingt erwartbare Punktgewinn für uns in Ordnung geht.

FV Helmstadt - TuS Frammersbach II 0:0 (0:0)
Tabellenplatz: 12 - 25 Punkte

Nach einem Punktgewinn beim designierten Meister sollte ja eigentlich alles gut sein, aber mit nichten... Die Konkurrenten im Abstiegskampf fuhren nämlich allesamt Siege ein, so dass wir nun wieder auf dem Relegationsplatz liegen.
Jetzt haben wir noch zwei "Sechs-Punkte-Spiele" vor der Brust, die wir unbedingt gewinnen müssen! Zunächst wartet das Schlusslicht Unteraltertheim auf uns, ehe wir auf den Vorletzten Urspringen treffen.
Achtung: die kommende Begegnung findet am Pfingstmontag statt !

Vorschau:
Freitag, 13.05.2016 - 19.00 Uhr
TuS Frammersbach I - TSV Lengfeld
Montag, 16.05.2016 - 18.30 Uhr
TuS Frammersbach II - SV Unteraltertheim

TuS bestätigt tolle Auswärtsform!

Hatten wir bis März noch enorme Probleme bei Auswärtspartien, so scheint mit dem Monat April alles geändert. In Lohr und Heimbuchenthal wurden Auswärtssieg Nummer 3 und 4 klar gemacht, wohlgemerkt im alleine April !

In Lohr gelang ein verdienter Sieg, bei dem man den Hausherren nicht unbedingt anmerkte, dass es im Abstiegskampf um alles geht. Vielleicht war Lohr auch einfach zu verkrampft. Jedenfalls fuhren wir den nächsten Derbysieg ein.
Gegen Heimbuchthal, wohin wir stark ersatzgeschwächt gefahren sind, nutzten wir clever zwei Fehler in der Hintermannschaft der Heimelf aus und stellten schon vor der Halbzeit die Weichen auf Sieg. Auch der schnelle Anschlusstreffer nach der Pause brachte uns nicht aus dem Konzept und mit etwas Glück und Geschick brachten wir das knappe Ergebnis über die Ziellinie.

TSV Lohr - TuS Frammersbach 1:3 (0:2)
Torschützen: Karsten Fehr, Christian Karl, Dominik Bathon
TSV Heimbuchenthal - TuS Frammersbach 1:2 (0:2)
Torschützen: Fabian Lurz, Dominik Bathon
Tabellenplatz: 5 - 47 Punkte

Damit haben wir unsere 5. Tabellenplatz gut gefestigt und wollen diesen nun auch bis zum Schluß verteidigen. Das wäre ein toller Erfolg und nach unserem Abstieg so nicht zu erwarten.
Die kommende Aufgabe wird jedoch sehr schwer, denn wir treten beim Tabellenzweiten Marktbreit-Martinsheim an, der den Relegationsrang noch nicht ganz sicher hat.

Einziger Wermustropfen aktuell: es wurde bekannt gegeben, dass unser Top-Torjäger Dominik Bathon (12 Treffer bisher) nach der Runde zum TSV Karlburg wechselt, um dort nochmals eine höhere sportliche Herausforderung zu haben.
Wir wünschen dem Domi selbstverständlich alles Gute, hoffen aber insgeheim auch darauf, dass er eines Tages wieder zurückkehrt...

"Reserve" unterliegt der Spitzenmannschaft aus Steinfeld/Hausen-Rohrbach

Es war klar, dass die Aufgabe gegen den Tabellenzweiten sehr schwer werden würde. Die Gäste waren in einer flotten Partie erwartungsgemäß auch die torgefährlicher Mannschaft. Gerade in Hälfte eins hatten wir bei ein paar klaren Chancen Glück, nicht noch höher ins Hintertreffen geraten zu sein. So aber blieb das Spiel bis zum Schluss spannend. Wir waren auch bemüht, ohne uns aber wirklich viele Tormöglichkeiten zum Ende hin heraus zu spielen. So steht nach zwei Alexander Kirsch-Toren (leider auf der falschen Seite...) eine verdiente Niederlage zu Buche.

TuS Frammersbach II - FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach 1:2 (1:2)
Torschütze: Christoph Nonnenmacher
Tabellenplatz: 11 - 24 Punkte

Das einzig Positive des Spieltages: wir stehen nach wie vor auf dem Nichtabstiegsplatz. Diesen gilt es mit aller Macht zu verteidigen. Ob dies im nächsten Spiel beim Spitzenreiter Helmstadt gelingt? In schwierigen Zeiten braucht es manchmal große Taten...

Vorschau:
Sonntag, 08.05.2016 - 15.00 Uhr
FV Helmstadt - TuS Frammersbach II
FG Marktbreit-Martinsheim - TuS Frammersbach I

"Erste" auf Rang 5 - "Reserve" verpasst Derbysieg

Nach dem 3:1-Sieg unter der Woche in Kitzingen, dem 4. Sieg in Folge (!), war die Spielvereinigung Hösbach-Bahnhof dann aber eine Nummer zu groß. 

Wir hatten mit großem Personalnotstand aufgrund Verletzungen etc. zu kämpfen. So war die Niederlage gegen diesen starken Gegner irgendwie auch erwartbar.
Die erste Halbzeit war von unserer Seite aus zumindest defensiv gut, so dass wir letztlich nur durch einen Foulelfmeter ein Gegentor kassierten. In Hälfte zwei mussten wir dann aber die Qualität des Gegners anerkennen, der sich zahlreiche Chancen erspielte und somit zu einem verdienten 3:0-Sieg kam.
Die Niederlage bedeutet aber keinen Beinbruch. Wir haben den zuvor eroberten 5. Tabellenplatz noch inne.

SSV Kitzingen - TuS Frammersbach 1:3 (0:1)
Torschützen: Fabian Lurz, Jannik Diehl, Christoph Nonnenmacher
SpVgg Hösbach-Bahnhof- TuS Frammersbach 3:0 (1:0)
Tabellenplatz: 5 - 41 Punkte

Nun geht es unter der Woche am Mittwoch zum Prestigeduell beim wiedererstarkten TSV Lohr. Für die Heimelf geht es dabei im Abstiegkampf um alles. Man will mit aller Macht eine Relegation noch verhindern.
Am Samstag wartet dann schon die nächste Spitzenmannschaft auf uns. Wir werden beim Drittplatzierten Heimbuchenthal vorstellig. Diese Mannschaft hat noch geringe Chancen auf den Relegationsrang.

"Reserve" nutzt längere Überzahl nicht zum Sieg!

Auf dem sehr schwer bespielbaren Nebenplatz in Partenstein erlebten die Zuschauer ein zähes Derby. Auch eine frühe Führung durch Danile Gossman nach knapp einer Viertelstunde brachte uns nicht die nötige Sicherheit. Die Führung wurde ausgerechnet durch unseren Ex-kicker Steffen Aloe schnell wieder egalisiert.
Auch nach einem recht frühen Platzverweis für Partenstein konnten wir die folgende halbstündige Überzahl nicht mehr zu einem weiteren Treffer nutzen. Hier haben wir einfach zu einfallslos mit langen Bällen agiert.

TSV Partenstein - TuS Frammersbach II 1:1 (1:1)
Torschütze: Daniel Goßmann
Tabellenplatz: 11 - 24 Punkte

Nachdem die direkte Konkurrenz in der hinteren Tabellenregion auch nur wenig erfolgreich war, haben wir nach wie vor noch den Nichtabstiegsplatz inne. Diesen gilt es nun am kommenden Wochenende gegen den Tabellenzweiten Steinfeld/Hausen-Rohrbach zu verteidigen. Das wird eine schwierige Aufgabe...

Vorschau:
Mittwoch, 27.04.2016 - 18.30 Uhr
TSV Lohr - Tus Frammersbach
Samstag, 30.04.2016 - 15.00/15.30 Uhr
TuS Frammersbach II - FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach
TSV Heimbuchenthal - TuS Frammersbach I

"Erste" seit 5 Spielen ungeschlagen !

Unser Lauf hält an!

Gegen Leider dauerte es aber bis kurz vor der Pause (45. Minute), ehe Yannik Diehl den ersten vernünftigen Angriff zur Führung verwertete . Dieser wurde allerdings postwendend von den Gästen mit deren einziger Torgelegenheit ausgeglichen (50. Minute). 

Die anschließende Hereinnahme von "Jungspund" Sandro Flach machte sich recht schnell bezahlt. Diese rackerte unermüdlich und schuf so Freiräume für seine Mitspieler. Die erneute Führung durch Yannik Diehl, per Kopf nach schöner Flanke von Nico Franz, war die logische Konsequenz (65. Minute). Das 3:1 kurz darauf (70. Minute) durch unseren Top-Torjäger Dominik Bathon, nach Vorarbeit des gut aufgelegten Yannik Diehl, bedeutete dann die entgültige Entscheidung.

Lediglich die unsauberen Konter in der Folgezeit mit entsprechend vielen Abseitsstellung müssen wir uns dann noch ankreiden lassen. Sonst wäre sogar ein noch deutlicherer Sieg möglich gewesen...

Frammersbach - TuS Aschaffenburg-Leider 3:1 (1:0)
Torschützen: Jannik Diehl 2x, Dominik Bathon
Tabellenplatz: 6 - 38 Punkte

So langsam macht sich unsere Serie auch in der Tabelle bemerkbar. Nach dem dritten Sieg in Folge sind wir mittlerweile auf Rang 6 geklettert und haben in Nachholspiel unter der Woche beim "Kellerkind" aus Kitzingen die Möglichkeit, uns sogar noch zu verbessern!
Danach geht es allerdings nach Hösbach-Bahnhof zum Tabellenvierten, wo die Trauben hoch hängen...

"Reserve" behält im Sechs-Punkte-Spiel die Nerven !

Ein früher Doppelschlag (5. und 10. Minute) brachte gegen den direkten Abstiegskonkurrenten Erlabrunn eigentlich die nötige Sicherheit, um einen ungefährdeten Sieg einzufahren.
Nach zwei nicht gegebenen Abseitstoren und einem Treffer der Gäste "aus der Luft" zum 2:1 sah die Welt aber wieder ganz anders aus...
Da wir auch in Hälfte zwei nicht in der Lage waren, die zahlreichen Chancen zu einem dritten Tor zu nutzen, musste wir bis zum Schluss in der hitzigen Partie bangen, ehe der enorm wichtige, aber gleichwohl verdiente Sieg feststand !

TuS Frammersbach II - TSV Erlabrunn 2:1 (2:1)
Torschützen: Daniel Goßmann, Patrick Geiger
Tabellenplatz: 11 - 23 Punkte

Erstmals seit vielen Wochen sind wir damit auf einen Nichtabstiegsplatz geklettert! Das Tabellenbild ist allerdings trügerisch, denn wir haben schon ein Spiel mehr absolviert als die Konkurrenz...
Da wäre ein Derby-Sieg am kommenden Wochenende in Partenstein äußerst wichtig. Es wäre schön, wenn uns hier die Fans im Abstiegskampf zahlreich unterstützen würden!

Vorschau:
Mittwoch, 20.04.2016 - 18.15 Uhr
SSV Kitzingen - Tus Frammersbach
Sonntag, 24.04.2016 - 15.00 Uhr
TSV Partenstein - TuS Frammersbach II
SpVgg Hösbach-Bahnhof - TuS Frammersbach I

Endlich wieder ein Sechs-Punkte-Wochenende für den TuS !

Im Frammersbach Lager wusste man kaum mehr wie es sich anfühlt: der letzte Auswärtssieg der "Ersten" datierte schließlich vom August 2015(!). 

Das es ausgerechnet der A-Jugendliche Sandro Flach war, der in der 73. Minute das Tor des Tages mit einem gefühlvollen Heber aus 16 Metern schoß, war quasi das i-Tüpfelchen.
Bis dato waren wir die spielerisch bessere und torgefährlicher Elf und hatten den Führungstreffer drei-, viermal auf dem Fuß, während Rottendorf nur einen Alleingang verzeichnen konnte. Deren Spielsystem mit langen, hohen Bällen war wenig einfallsreich und unser Auswärtssieg unter dem Strich verdient.

TSV Rottendorf - TuS Frammersbach 0:1 (0:0)
Torschützen: Sandro Flach
Tabellenplatz: 9 - 35 Punkte

Die jüngst begonnen Siegesserie wollen wir nun auch im nächsten Spiel daheim gegen Leider fortsetzen. Ein weiterer Konkurrent im vorderen Tabellenmittelfeld (5. Rang - 39 Punkte), an den wir mit einem Dreier heranrücken wollen.

Reserve sendet deutliches Lebenszeichen im Abstiegskampf

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte ließ sich die II. Mannschaft auch von einem Rückstand mittels Foulelfmeter (14. Minute) nicht beeindrucken.
Mit frischem Elan kam man aus der Kabine und erzielte binnen einer Viertelstunde (50., 58. und 64. Minute) drei Treffer. Hierbei bewies man vor allem längst vergessene Stärken bei ruhenden Bällen. Alle drei Treffer resultierten aus Standardsituationen.
Der 2:3-Gegentreffer in der Schlussminute war daher auch verkraftbar. Bis dahin hatten wir die Partie jederzeit im Griff.

FV Holzkirchen/Remlingen - TuS Frammersbach II 2:3 (1:0)
Torschützen: Daniel Goßmann, Alexander Geiger, Marius Müller
Tabellenplatz: 13 - 20 Punkte

Am kommenden Wochenende geht es nun "ums Ganze für die Zweite". Der aktuelle Relegationsplatzinhaber Erlabrunn (12. Rang - 22 Punkte) gibt die Visitenkarte in Frammersbach ab. "Mehr Endspiel geht nicht"...

Vorschau:
Sonntag, 17.04.2016 - 13.00/15.00 Uhr
TuS Frammersbach II - TSV Erlabrunn
TuS Frammersbach I - TuS Aschaffenburg-Leider

Endlich, der erste Dreier im neuen Jahr!

Es hat zwar bis kurz vor Schluss gedauert, aber dann machte Dominik Bathon doch noch den ersten Sieg im Jahr 2016 perfekt.

Nach schöner Flanke wehrte der Torwart zwar dessen Kopfball noch ab, der Nachschuss passte dann aber. Ein etwas glücklicher, aber aufgrund der Leistungssteigerung in Hälfte zwei nicht unverdienter Dreier.

Die Gäste suchten ihr Heil ausschließlich im Konter und hatten dabei auch zwei dicke Dinger, um in Führung zu gehen. Mehr Spielanteile und Torabschlüsse hatten aber wir.

Damit wurde der Abstand nach hinten bzw. Platz 10 gefestigt und wir können auch wieder etwas noch oben schielen...

TuS Frammersbach - TSV Keilberg 1:0 (0:0)

Torschützen: Dominik Bathon

Tabellenplatz: 10

Das nächste Spiel findet in Rottendorf statt. Ein unmittelbarer Tabellennachbarn (9.), den wir mit einem Sieg überholen können/wollen.

Reserve verliert Abstiegsduell

Warum letztlich die Gäste einen hohen 2:5-Auswärtssieg einfahren konnten ist schnell erklärt: die deutlich bessere Chancenverwertung!

Während unsere Offensivkräfte fahrlässig mit zahlreichen Torgelegenheiten umging, war Waldbrunn hingegen höchst effektiv vor unserem Tor. An einem positiven Tag für uns geht die Partie genau anders herum aus!

Die Niederlage bedeutet allerdings einen herben Dämpfer im Abstiegskampf. Der Rückstand auf das rettende Ufer ist damit auf 5 Punkte angewachsen. Eine schwere Hypothek für die letzten 7 Spiele...

TuS Frammersbach II - Waldbrunn II 2:5 (1:3)

Torschützen: Kevin Rüppel, Alexander Geiger

Tabellenplatz: 13

Am kommenden Wochenende müssen wir unbedingt was Zählbares holen gegen Holzkirchen/Remlingen. Der Tabellensiebte steht im Niemandsland der Tabelle und kann aber befreit aufspielen...

Vorschau: Sonntag, 10.04.2016 - 15.00 Uhr

FV Holzkirchen/Remlingen - TuS Frammersbach II

TSV Rottendorf - TuS Frammersbach I

Nicht nur die Engländer können keine Elfmeter schießen...

...das könnte einem in den Sinn kommen, wenn man die Spielstatistik der Partie beim Würzburger FV II anschaut. Gleich zwei Elfmeter wehrte der starke Keeper der Heimelf ab (34. und 71. Minute)! Das war höchst ärgerlich, zumal bei den Strafstößen durchaus ggf. noch der Rote Karton vertretbar gewesen wäre. 

Aber auch bei unseren weiteren Chancen war der Torwart der Würzburger einfach nicht zu überwinden, der hielt einfach stark!
Natürlich müssen sich aber auch die Offensivkräfte die mangelnde Chancenverwertung ankreiden lassen.
Unter dem Strich steht somit dann ein torloses 0:0 zu Buche und keiner auf Seiten von Frammersbach weiß eigentlich warum. Chancen zum Sieg waren ja ausreichend da und auch die Abwehrleistung war sehr solide. Es läuft eben einfach noch nicht nach der Winterpause...

Würzburger FV II - TuS Frammersbach 0:0 (0:0)
Tabellenplatz: 10

Am kommenden Wochenende gastiert der TSV Keilberg in Frammersbach. Gegen den Tabellennachbarn (7.) soll nun endlich der erste Erfolg im Jahr 2016 her!

Reserve mit ausgeglichener Osterbilanz

Mit einem Sieg und einer Niederlage beendete die Reserve das Osterwochenende.
Gegen den Tabellenachten BW Leinach II ging es am Samstag höchst turbulent zu. Nach schneller 0:3-Führung stand es zur Pause nur noch 2:3 für den TuS II. Christoph Nonnenmacher sorgte aber dann mit seinem dritten Treffer (!) für die Vorentscheidung in der 65. Minute.

Beim Tabellenvierten Greußenheim hingen die Trauben dann am Montag zu hoch. Zwar war die Partie anfangs ausgeglichen, der überraschende Führungstreffer der Hausherren (25. Minute) kippte die Begegnung dann aber in Richtung von Greußenheim. Nach dem 2:0 kurz nach Wiederanpfiff konnte die Reserve dann nichts mehr entgegensetzen.

Blau-Weiß Leinach II - TuS Frammersbach II 3:4 (2:3)
Torschützen: David Aull, 3x Christoph Nonnenmacher
SV Greußenheim - TuS Frammersbach II 2:0 (1:0)
Tabellenplatz: 13

Am kommenden Wochenende steht nun ein echtes "Sechs-Punkte-Spiel" auf dem Programm. Waldbrunn II weist, als Tabellenelfter auf dem ersten Nichtabstiegsplatz, nur zwei Zähler Vorsprung auf unsere 2. Mannaschaft aus !

Vorschau:
Sonntag, 03.04.2016 - 13.00/15.00 Uhr
TuS Frammersbach II - SV Waldbrunn II
TuS Frammersbach I - TSV Keilberg

Wenigstens noch ein Pünktchen...

...konnte die "Erste" gegen Heidingsfeld ergattern!

Stark begonnen und dann stark nachgelassen, so könnte man es auch zusammenfassen. Die erste Viertelstunde war nämlich sehr ansehnlich von unserer Seite. Der Ball lief gut und die Führung durch Spielertrainer André Mehrlich (10. Minute)war mehr als verdient.
Anschließend mussten wir verletzungsbedingten früh wechseln und verloren dadurch scheinbar den Faden.
Die bis dato harmlosen Gäste kamen auf und erzielten den überraschenden Ausgleich (20. Minute).
Auch in Hälfte zwei bekamen wir nicht den nötigen Zugriff auf das Spiel. Im Gegenteil, Heidingsfeld hatte neben dem 2:1-Führungstreffer (70. Minute) noch zwei, drei gute Chancen uns "vollends den Garaus zu machen"...
Mit Glück, Geschick und Kampfkramft haben wir dann aber wenigstens noch den Ausgleich geschafft. Jannik Diehl knallte das Leder kurz vor Schluss zum Ausgleich unter die Latte.
Wenigstens noch ein Unentschieden gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner.

TuS Frammersbach - SV Heidingsfeld 2:2 (1:1)
Tabellenplatz: 10

Am Ostersamstag geht es abends nach Würzburg zum WFV II. Gegen den Vorletzten ist ein Sieg eigentlich Pflicht...

Reserve zeigt wieder Nehmerqualitäten !

Der Tabellendritte aus Esselbach/Steinmark machte gute eine Stunde lang mächtig Betrieb und lag folgerichtig mit 2:0 in Front (30. und 60. Minute).
Dann machte unsere Reserve "aber nochmal Ernst" und kam zum verdienten Ausgleich (75. und 80. Minute). Sogar Chancen zum Sieg waren noch da, aber das wäre wohl des Guten zuviel gewesen. Mit dem Teilerfolg können und müssen wir leben.

TuS Frammersbach II - FSV Esselbach/Steinmark 2:2 (0:1)
Toreschützen: Kevin Rüppel, Karsten Fehr
Tabellenplatz: 13

Im nun folgenden Auswärtsspiel in Leinach beim Tabellenfünften "hängen die Trauben wieder hoch"...

 

Derby findet in Neuhütten statt!

Kleines Update für die Auswärtsfahrer zum MSP-Derby in der Bezirksliga: Das Spiel findet wg. den Platzverhältnissen nun doch in Neuhütten statt! Nur damit sich keiner verfährt...

TuS trotzt dem Tabellenführer!

Der Jahresauftakt hätte wahrlich schlimmer kommen können. Gegen die favorisierten Gäste lieferten wir läuferisch und kämpferisch ein Spiel auf hohem Niveau ab und ließen den Gegner zu keiner Zeit in die Begegnung kommen. 

Durch unsere defensive Grundhaltung waren Chancen zwar Mangelware, dass störte an diesem Tag aber niemand. Das Unentschieden geht auf jeden Fall in Ordnung. Dem souveränen Tabellenführer fiel offensiv nur wenig ein, um unsere Abwehr in Bedrängnis zu bringen.
Das "Sahnehäubchen" fehlte dann leider noch, denn kurz vor Schluss blieb die Pfeife des Schiedsrichters bei einem vermeintlichen Foulspiel an David Aull im Strafraum leider stumm...
Aber wollen wir uns nicht grämen. Mit diesem Teilerfolg hatte wohl keiner gerechnet. Das Ergebnis gibt Mut und Zuversicht für die anstehenden Aufgaben.

TuS Frammersbach - TuS Röllbach 0:0 (0:0)
Tabellenplatz: 9

Als nächstes steht das mit Spannung erwartete Derby gegen Neuhütten/Wiesthal auf dem Programm. Da braucht es keine zusätzliche Motivation !! Schön wäre es, dem Lokalrivalen ein zweites Mal in dieser Runde "ein Schnippchen zu schlagen"...
Achtung Fans: die Partie ist schon auf Samstag,12.03.2016 terminiert und findet planmäßig in Wiesthal statt!


Reserve schafft Sensation in den Schlussminuten!

Gut besetzt war die II. Mannschaft und kam auch dementsprechend in die Partie. Unser 1:0-Führung wurde von den Gästen aber kurze Zeit später scvhon wieder ausgeglichen.

Nach dem Pausentee wurde es dann mehr als turbulent: durch zwei Gelb-Rote Karten dezimierten wir uns selbst und lagen als bald mit 1:3 in Rückstand.
Dann zeigte die "Reserve" jedoch, dass man einen Abstieg nicht so einfach hinnehmen will. Mit toller Moral wurde die Partie in doppelter Unterzahl gedreht, zweier später Tore sei Dank!
Die Gäste waren anschließend völlig von der Rolle und hätten sogar noch verlieren müssen. Wir scheiterten in den Nachspielzeit aber noch zweimal aus kürzester Distanz...
Nichtsdestotrotz, ein echter Hoffnungsschimmer. Auf diese Leistung kann die Reserve aufbauen !

TuS Frammersbach II - SV Sendelbach/Steinbach 3:3 (1:1)
Toreschützen: Niklas Ihle, Karsten Fehr, Ingo Friedel
Tabellenplatz: 14

Die nächsten Begegnungen:
Samstag, 12.03.2016 - 15.00 Uhr
TSV Neuhütten/Wiesthal - TuS Frammersbach I
Sonntag, 13.03.2016 - 15.00 Uhr
Spvgg Waldzell/Ansbach/Roden - TuS Frammersbach II

Ergebnisse der Jugendmannschaften
U19 JFG Nordspessart - SSV Kitzingen 1:4
U17 JFG Kreis Würzburg - JFG Nordspessart 3:0

Die aktuellen Spielansetzungen der Jugendmannschaften können über die Homepage
www.jfg-nordspessart.de abgerufen werden!

Blick auf den Tabellenführer Röllbach

Zum Auftakt im Jahr 2016 dürfen wir den Tabellenführer aus Röllbach recht herzlich in Frammersbach begrüßen!

Frei nach dem bekannten Hollywood-Streifen "Und täglich grüsst das Murmeltier" könnte man die Situation auf die jährlichen Aufstiegsbemühungen der Gäste projezieren...

Seit nunmehr 11 Spielzeiten in Folge kickt Röllbach in der Bezirksliga. Ab der Saison 2008/2009 hat man niemals schlechter als Rang 4 abgeschnitten !!!!!
Dennoch ist man immer noch gefangen in der "Warteschleife Aufstieg".

Neugierig ?! Weiterlesen...?! 

--> einfach links unten den roten Download-Button "Klatsche" anklicken...

Im aktuellen "Stadionheft Klatsche" ist der vollständige Bericht, aktuelle Tabellen etc. nachzulesen !

Viel Spass !!

Zum Auftakt wartet gleich der Spitzenreiter !

Witterungsbedingt fiel die am letzten Wochenende angesetzte Nachholpartie gegen Kitzingen buchstäblich in Wasser. Vielleicht nicht unbedingt nachteilig für uns, da wir doch einige wichtige Ausfälle derzeit zu verkraften haben...

Ewig können wir uns allerdings nicht um den Jahresauftakt "drücken", zumal ja nun ein Heimspiel angesetzt ist und wir mit unserem Kunstrasen beste Platzvorraussetzungen haben.
Um so schwieriger wird nun allerdings das Unterfangen, denn wir spielen gleich gegen die Mannschaft der Bezirksliga schlecht hin, den unangefochtenen Spitzenreiter aus Röllbach !
Der Tabellenführer hat am letzten Wochenende gleich dort angefangen, wo er aufgehört hat, nämlich mit dem Siegen. Der ambitionierte Aufsteiger DJK Hain wurde auswärts letztlich klar mit 2:5 besiegt.
Da wissen wir also, was auf uns zukommt...Wir müssen einen "Sahnetag erwischen", wenn wir gegen diese Top-Elf etwas erreichen wollen. 

Dabei hoffen wir natürlich auf die Unterstützung der Fans, die sich nach so langer Fußball-Abstinenz hoffentlich zahlreich am Sportplatz einfinden...

Die "Reserve" bekam ebenfalls noch eine Woche Schonfrist. Auch hier wurde die Partie gegen Greußenheim aufgrund der Platzverhältnisse abgesagt.
Das "Projekt Nichtabstieg" wird im Jahr 2016 also mit der Partie gegen Sendelbach/Steinbach eingeläutet. Hoffen wir auf einen positiven Auftakt hierzu. Gegen den Tabellenzehnten sind wir sicher nicht chancenlos...

Sonntag, 06.03.2016 - 13.00 / 15.00 Uhr
TuS Frammersbach II - SV Sendelbach/Steinbach
TuS Frammersbach I - TSV Röllbach

Auch die Jugendmannsschaften befinden sich teilweise schon wieder im Spielbetrieb. Hier die aktuell angesetzten Paarungen für das kommende Wochenende:

U19 Sa., 05.03.16 16:00 Uhr JFG Nordspessart - SSV Kitzingen
U17 So., 06.03.16 10:30 Uhr JFG Kreis Würzburg - JFG Nordspessart
U17w So., 06.03.16 11:00 Uhr SG Elsenfeld-Eisenb. - JFG Nordspessart

Die aktuellen Spielansetzungen der Jugendmannschaften können über die Homepage
www.jfg-nordspessart.de abgerufen werden.

Hinweis:
Die Fußballhütte ist neuerdings auch Freitags geöffnet. Ab 15 Uhr begrüßt das Hütten-Team um Alfred Büdel seine Gäste !

Trainerverlängerung, Neuzugang und ein Vorbereitungskracher !!

Die fußballfreie Zeit neigt sich langsam wieder zum Ende...

Vor den ersten Pflichtspielen, welche am 28.02.2016 stattfinden (Nachholspiele in Kitzingen bzw. Greußenheim), ist nun erst einmal Trainingsfleiß geboten.

In der Vorbereitung sind wieder schweißtreibende Einheiten angesagt. Diese werden auch künftig von unsere Trainer André Mehrlich geleitet !

In der Winterpause wurde die Vertragsverlängerung für die nächste Spielzeit bereits fixiert und es ist zu hoffen, dass André künftig auch wieder öfters selbst gegen den Ball treten kann. Das wäre natürlich aufgrund seiner Routine eine enorme Verstärkung für unsere junge Elf!

Apropos Verstärkung: einen namhaften Neuzugang haben wir aktuell auch noch für die zweite Saisonhälfte zu vermelden!

Daniel Renner, der in der Landesliga bereits für drei Spielzeiten beim TuS aktiv und dabei Stammspieler war, kehrt zurück. 

Nach seiner Zeit als Spielertrainer bei seinem Heimatverein in Weibersbrunn, greift er nun nochmal bei uns in der Bezirksliga an. Obwohl noch etwas verletzungsgeplagt, freuen wir uns natürlich über diese Verstärkung !

Den aktuellen Leistungsstand der ersten Mannschaft können Fans gleich am kommenden Wochenende begutachten.

Da steht zum Vorbereitungsspiel am Samstag, 30.01.2015 um 15.00 Uhr eine echter Klassiker an ! Die Mannschaft vom TSV Karlburg gastiert in Frammersbach.

Das ist selbst ohne Punktevergabe sicherlich eine lohnenswerte Partie zum Betrachten. Es wäre schön, wenn dieses "zeitlose Derby" einige Zuschauer anzieht !

Weitere geplante Spieltermine der "Ersten" in der Vorbereitung:

Fr., 05.02.2016 um 18.30 Uhr: Bad Orb - TuS Frammersbach I

So., 14.02.2016 um 15.00 Uhr: TuS Frammersbach I - TSV Karlstadt

So., 21.02.2016 um 15.00 Uhr: TuS Frammersbach I - FC Thulba

 

Gelungener Rückrundenauftakt

Klar, die drei Punkte gegen das sieglose Schlusslicht aus Margetshöchheim waren fest eingeplant. Allerdings sind Spiele gegen solche Gegner meist undankbar. So auch dieses, denn spielerische Glanzlichter waren nur selten zu sehen.

So hatte auch die SGM in der Anfangsphase zwei mittelprächtige Chancen, um in Führung zu gehen. Mit zunehmender Spieldauer bekamen wir die Partie allerdings besser in den Griff und konnten kurz vor der Pause auch den verdienten Führungstreffer erzielen.

Fußballhütte nun auch am Freitag offen !


Die Fußballhütte ist neuerdings auch Freitags geöffnet.

Ab 15 Uhr begrüßt das Hütten-Team um Alfred Büdel seine Gäste !

Es werden hier auch immer wieder unterschiedliche "regionale Schmankerl" angeboten. 

Ein Kommen lohnt sich daher auf jeden Fall !

Sechs-Punkte-Wochenende für den TuS !

Nach einer "Durststrecke" von 5 Spielen ohne Sieg gelang ausgerechnet gegen den starken Aufsteiger und Favoriten Hain die Wende. In der ersten halben Stunde benötigten wir noch etwas Glück bzw. Unvermögen der Gäste für das bis dahin schmeichelhafte 0:0.

Ab dem 2. Drittel der Partie übernahmen wir aber nach und nach das Kommando. Das war schon beeindruckend, wie wir uns da in die Partie "gebissen" haben!

Mit einem Punkt in Lengfeld kann man leben...

Wer zu spät in Lengfeld "aufkreuzte", der hatte womöglich schon die spielentscheidenden Szenen verpasst. Nach schneller 1:0-Führung für uns durch Dominik Bathon (4.Minute) gelang dem Top-Torjäger der Liga, Igor Mikic (16 Treffer) im Gegenzug postwendend der 1:1-Ausgleich. Geschockt waren wir dadurch aber nicht und unser Auftritt in Halbzeit eins war in Ordnung. In der zweiten Hälfte war dann die Heimelf etwas agiler, so dass man unter dem Strich von einer gerechten Punkteteilung sprechen kann. Nach drei Niederlagen in Folge endlich zumindest mal wieder ein (Teil-)Erfolgserlebnis...

"Erste" verliert drittes Heimspiel nacheinander...

Wenn man alleine das Endergebnis betrachtet, kommt man zum Schluss, dass der TuS eine hochverdiente Niederlage einstecken musste. So klar wie es das Resultat ausdrückt, so deutlich war die Niederlage letztlich aber nicht.
Wir hatten einen sehr ordentlichen Start und kamen durch Dominik Bathon auch zu zwei, drei klaren Chancen, die Tore machten allerdings die Gäste.
Spiel entscheidend war dabei wohl das 2:0 durch einen Freistoss, welcher nur nach Meinung des Schiedsrichtergespanns die Torlinie überschritten hatte. Wohl eine Fehlentscheidung!

Zweite Heimniederlage in Folge gegen einen starken Aufsteiger

Auch unser zweites Heimspiel in Folge brachte uns keine Punkte. Das lag zum einen an unserer Harmlosigkeit im Angriff, aber auch an der guten Defensivleistung des Gegners.
In Halbzeit eins hatten wir das spielerische Übergewicht, Torchancen waren aber hüben wie drüben Mangelware. Als sich eigentlich alle schon auf die Halbzeit-Bratwurst eingestellt hatten, fuhren die Gäste dann nochmals ein guten Angriff und sorgten so doch noch für die schmeichelhafte Führung.

"Reserve" gewinnt Prestigederby gegen Partenstein ! Bezirksliga-Elf mit erster Heimniederlage

Die Partie gegen den Liga-Mitfavoriten aus Hösbach-Bahnhof hatte noch nicht recht begonnen, da waren die Weichen schon gestellt...
Wir gaben sorglos den Ball in der Abwehr her und schon erzielte deren Top-Torjäger Schneider das frühe 0:1 (5. Minute). Als dann noch in der Anfangshalbenstunde derselbe Spieler nach einem erneuten Fehler unsererseits das 0:2 markierte, war die Partie praktisch entschieden.
Die Gäste agierten gut organisiert in der Abwehr und konterten stets gefährlich. Unsere Aktionen wirkten dagegen harmlos und wir hätten wohl noch Stunden spielen können, ohne eigenen Torerfolg. Das letztendliche 0:3 war dann auch in der Höhe verdient.

Ärgerliches Unentschieden in Leider

Wenn man bis zur 80. Minute die klar bessere Elf auf dem Platz ist und verdientermaßen führt, dann aber doch noch den Ausgleich kassiert, kann man durchaus von zwei verlorenen Punkten sprechen.
Die bessere Spielanlage und größere Gefährlichkeit war klar auf unserer Seite. So hätte Christian Schmitt gleich nach wenigen Minuten per Kopfball für eine beruhigende Führung sorgen müssen...
Es dauerte dann bis in Hälfte zwei (48. Minute), ehe ein scharf getretener Freistoß von Christian Karl abgefälscht wurde und im Tor landete.

Sponsor:
Sponsor:
Sponsor:
Hauptsponsor: