absolute tus

TuS mit energischem Schlußspurt noch zum Remis!

3:3 trennten wir uns am Ende gegen die formstarken Schweinheimer. Aufgrund des Spielverlaufes war es auch ein korrektes Endergebnis.
Verschiegen werden darf dabei jedoch nicht, dass die 1. Halbzeit ein absoluter Grottenkick von unserer Seite aus war und wir mehr als verdient mit zwei Toren in Rückstand lagen.

Nach der Pause verhalf uns eine "verunglückte" Flanke von Kapitän Nico Franz zum Anschlusstreffer und damit zu neuer Hoffnung.
Auch ein erneutes Gegentor der Gäste brachte uns nicht zur endgültigen Verzweiflung, sondern wir konterten dieses noch in einer erfolgreichen Aufholjagd.
Der beste Spielzug der Partie wurde erst von Davis Aull zum 2:3 vollendet, ehe Chris Karl dann mittels Freistoß den Punkt in der Nachspielzeit rettete.

Auch wenn spielerisch derzeit nicht viel gelingt, die Moral ist jedenfalls intakt. Für ganz vorne reichte es aktuell einfach nicht. Dazu sind die Spitzenmannschaften jetzt auch zu weit enteilt.

TuS Frammersbach - BSC Schweinheim 3:3 (0:2)
Torfolge: 0:1 Weber (10. Minute), 0:2 Süß (38.), 1:2 Nico Franz (55.), 1:3 Süß (75.), 2:3 David Aull (89.), 3:3 Christian Karl (90.+2)
Tabellenplatz: 5 - 46 Punkte

Gegen die "angezählte" FG Marktbreit-Martinsheim, die seit Wochen unter dem eigentlichen Niveau agiert, sind wir am kommenden Wochenende sicher nicht chancenlos. Nach fünfwöchiger Durststrecke käme ein Sieg wieder einmal sehr recht...
Achtung:
Das Spiel ist bereits am Samstag, da bleibt am Sonntag Zeit zum Derby-Besuch in Partenstein!

"Reserve" vertreibt das Abstiegsgespenst vor dem Derby!

Gegen einen ersatzgeschwächten Gegner aus Burgsinn gelang der II. Mannschaft in einem Spiel der Marke "Not gegen Elend" ein ganz wichtiger 1:0-Sieg.
Das wir die Partie auch noch durch ein kurioses "Slapstick-Tor" kurz vor der Halbzeit entschieden, war dabei irgendwie bezeichnend. Nachdem der Ball im gegnerischen Strafraum gefühlt minutenlang umherflipperte, bugsierte ihn Christoph Nonnenmacher endlich über die Linie.
Letztlich egal, denn das Endergebnis, welches letztlich aufgrund der Chancenverteilung auch in Ordnung geht, war das Entscheidende!
Mit 9 Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz sollte nun in den restlichen 4 Spielen Ruhe sein für uns im Abstiegskampf...

TuS Frammersbach II - SG Burgsinn 1:0 (1:0)
Tor: Christoph Nonnenmacher (44. Minute)
Tabellenplatz: 7 - 31 Punkte

So können wir nun eigentlich die "Mutter aller Derbys" am kommenden Wochenende in Partenstein ganz entspannt angehen!
Der TSV trohnt derzeit ganz oben an der Tabellenspitze in der Kreisklasse und möchte natürlich aufsteigen.
Hierbei sollten wir unserem Nachbarn aus Partenstein aber zumindest alles abverlangen...

Vorschau:
Samstag, 29.04.2017 - 16.00 Uhr
FG Marktbreit-Martinsheim - TuS Frammersbach I
Sonntag, 30.04.2017 - 15.00 Uhr
TSV Partenstein - TuS Frammersbach II

Sponsor:
Sponsor:
Sponsor:
Hauptsponsor: