Die aktuellste Version des Stadionheftes "Klatsche" steht immer weiter unten auf der Homepage zum Download/zur Ansicht bereit. 

Unter anderem widmen wir uns der Gegnervorstellung:

TSV Uettingen

Zum anstehenden Heimspiel dürfen wir die Gäste aus Uettingen recht herzlich in Frammersbach begrüßen!

Nach der Premiere in der letzten Runde, bei der der TuS Frammersbach beide Spiele gewann (0:2 bzw. 2:1), wäre es heuer fast nicht zu einer Neuauflage dieser Partie gekommen.

Letzte Saison musste Aufsteiger Uettingen nämlich, trotz 37 Zählern, in die Abstiegsrelegation, welche es wirklich in sich hatte.
Zuerst eleminiert man SSV Kitzingen dank der Auswärtstorregel, ehe man anschließend nach dem gleichen Prinzip gegen TSV Retzbach unterlag.
So kam es zum "Showdown" gegen den Ost-Bezirksligist SV Rannungen, bei dem man im K.O.-Spiel letztlich mit 3:1 die Oberhand behielt und in der Klasse verblieb.

Durch den Zusammenschluss mit Holzkirchen-Remligen hat sich vor der Runde zudem einiges getan.
Dieser Fusionsverein tritt nun unter SG Aalbachtal in der Kreisklasse und B-Klasse an. Gute Spieler sind jedoch nach Uettingen in die Bezirksliga gewechselt.
Zusammen mit den weiteren Neuzugängen hat der vormals dünne Kader dadurch doch enorm an Tiefe gewonnen.

Eigentlich hätte man die Gäste daher schon etwas weiter vorne in der Tabelle erwartet.
Ein schlechter Saisonstart, in Folge dessen der verletzte Spielertrainer Gerlich auch seinen Posten räumen musste, erweist sich bisher aber noch Hypothek.

Unter (Interims-)Trainer Horst Gensler, im regionalen Fußball sicher kein Unbekannter, läuft es aber nun hervorragend. In 5 Begegnungen wurden 3 Siege, 1 Remis und 1 Niederlage eingefahren. Da ist ein ganz klarer Aufwärtstrend zu erkennen.
Zuletzt blieb man 3 Spiele ungeschlagen. Nach dem ganz wichtigen Sieg gegen Marktbreit-Martinsheim trotzte man Retzbach ein Unentschieden ab und gewann vorherige Woche klar mit 3:0 gegen Rottendorf.

Die Mannen um Sturmführer Lukas Weimer (9 Tore - Vorjahr 21 Treffer!) sind also keineswegs zu unterschätzen sondern vielmehr ein echter Prüftstein für uns.

TSV Uettingen
Trainer: Horst Gensler (seit 9/2018)
Saisonziel: Klassenerhalt.
Meistertipp: Vatan Spor Aschaffenburg.
Abgänge: Keine.
Zugänge: Dominik Broll, Marcel Emrich (beide TV Marktheidenfeld),
Maximilian Eckert, Julian Eckert, Julian Neger, Tim Rosenfeld, Robert Hünlein (alle FV Holzkirchen-Remlingen), Moritz Scheurich (FC Blau-Weiss Leinach), Manuel Stemmer (SV 1928 Veitshöchheim).
Spielerkader, Tor: Jonas Fleischmann, Marius Väth, Julian Eckert, Johannes Wiegrebe. Abwehr: Ulli Bieber, Endres Peter, Timo Geiger, Manuel Bachmann, Leroy Fuchs, David Beyerlein, Steffen Babl, Maximilian Huller, Moritz Scheurich, Jonathan Neger.
Mittelfeld: Kai Fleischmann, Sebastian Huller, Hannes Weimer, Manuel Scheller, Jens Leibold, Sebastian Gerlich, Stemmer Manuel, Robert Hünlein, Kevin Ille.
Angriff: Lukas Meyer, Kai Schleßmann, Lukas Weimer, Maximilian Eckert, Dominik Broll, Tim Rosenfeld.
Beste Torschützen aktuell: Lukas Weimer (9 Tore), Dominik Broll (5), Maximilan Eckert, Kai Schlessmann (jeweils 3)


Am Ende waren alle Beteiligten froh, als der Schlusspfiff ertönte. In der zweiten Hälfte wurde die Partie nämlich immer unansehnlicher.
Auf dem unebenen Platz war an ein gepflegtes Fußballspiel überhaupt nicht zu denken.
 
In Hälfte eins waren wir eigentlich das bessere Team. Den frühen Gegentreffer der Bahnhöfer konterten wir kurz vor der Pause noch durch das Ausgleichstor von Fabian Lurz. Da war auch jede Menge Dusel dabei, denn er wurde vom Gegner angeköpft.
Davor hatten allerdings David Aull und Michael Weigand bereits sehr gute Chancen  auf einen Treffer.

Halbzeit zwei bestand dann, wie oben schon angedeutet, aus vielen langen Bällen die nur so über die Mittelfeldreihen flogen. Kampf und Krampf dominierten, so dass keine Mannschaft den Sieg verdient hatte.
Am Ende verbleibt ein Punktgewinn bei einer Spitzenmannschaft, was ja so schlecht nun auch nicht ist...
 
SpVgg Hösbach-Bahnhof - TuS Frammersbach 1:1 (1:1)
Torfolge: 1:0 Schöfer (12. Minute), 1:1 Fabian Lurz (40.)
Aktuelle Platzierung: Rang  6 - 21 Punkte
 
Nach der etwas demoralisierenden Derby-Niederlage hat unsere Mannschaft damit eine ordentlichen Reaktion gezeigt.
Den Auswärtspunkt müssen wir nun aber möglichst durch eine Heimsieg veredeln.
Der kommende Gegner aus Uettingen ist sicher keine Übermannschaft, so dass das auch im Bereich des Möglichen ist.
Aber Vorsicht: der Gegner kommt mit Rückenwind von einem 3:0-Heimsieg gegen Rottendorf daher.
 
Eine gute Halbzeit reicht der "Reserve" nicht

Von dem Schock des Rückstandes in der ersten Spielminute erholte sich die II. Mannschaft noch sehr gut und kam alsbald zum Ausgleich.
Danach dominierten wir die restliche erste Hälfte eigentlich, belohnten uns aber nicht für den Aufwand. Im Gegenteil, die Hausherren trafen zur schmeichelhaften Pausenführung.
Das gute Niveau konnten wir leider in Abschnitt zwei nicht mehr halten und kamen dem Ausgleichstreffer dementsprechend nicht mehr Nahe. Der dritte Gegentreffer kurz vor Schluß sorgt für die endgültigen Entscheidung. Eine etwas unnötige Niederlage unter dem Strich.
 
FC Gössenheim - TuS Frammersbach II 3:1 (2:1)
Torfolge: 1:0 Holaschke (1. Minute), 1:1 Kevin Rüppel (12.), Malin (36.), 3:1 Wehner
Aktuelle Platzierung: Rang 11 - 6 Punkte
 
So langsam drohen wir damit den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu verlieren.
Ein Sieg gegen den Tabellensechsten Karsbach am kommenden Sonntag würde da im Abstiegskampf schon sehr helfen.
 
Ergebnisse der Jugendmannschaften
 
Hervorragend präsentierte sich unsere A-Jugend in der Bezirksoberliga gegen den Tabellenführer. Leider musste man nach starkem Kampf kurz vor Schluß doch noch den (gerechten) Ausgleichstreffer hinnehmen. 
 
U19    TuS Frammersbach - JFG Kreis Würzburg Süd-West 2:2
U17    TuS Frammersbach - TV Marktheidenfeld  2:4
U17w TSV Partenstein  - SV Veitshöchheim  0:6
U13    SV Veitshöchheim 2 - TuS Frammersbach  2:0
U13w SV Großwallstadt - TSV Partenstein  13:2
U11    FV Gemünden/Seifr. - TuS Frammersbach  11:2
           FV Gemünden/Seifr. 2 - TuS Frammersbach 2  7:4
 
Alle Ergebnisse und Infos rund um unsere Jugendabteilung sind unter www.spessartkicker.de abrufbar!

www.spessartkicker.de

Spielgemeinschaft Frammersbach – Partenstein – Flörsbachtal

In dieser Spielgemeinschaft bündeln der TuS Frammersbach, der TSV Partenstein, FSV Kempfenbrunn und TSV Lohrhaupten ihre Jugendarbeit im Bereich des Junioren. Die Mannschaften werden vom TuS Frammersbach gemeldet und spielen im bayerischen Fußball-Verband.

Spielgemeinschaft Partenstein – Frammersbach – Lohr

In dieser Spielgemeinschaft haben sich der TSV Partenstein, der TuS Frammersbach und TSV Lohr zusammen gefunden, um ihre Jugendarbeit im Bereich des Juniorinnen zu koordinieren. Hier ist der TSV Partenstein ist federführend.

Anfänge

Diese beiden Spielgemeinschaften treten die Nachfolge der von 2006 bis 2017 existierenden JFG-Nordspessart an und führen deren Aufgaben seit 2017 weiter.


- ab 17.00 Uhr Apre‘s Ski Party Hits
- ab 21.00 Uhr #Jackzen und #Hoefes
*funky deep house*
- 21-22.00 Uhr Happy Hour
- Busshuttle
(Marktplatz-Fussballhütte Tel. 2674)

|fussball-frammersbach.de


In einer Partie, welche letztlich auch keinen Sieger verdient hatte, waren die Höhepunkte Mangelware. Am Ende hieß das Ergebnis in Schweinheim 0:0.
Zu unseren Gunsten hätte Fabian Lurz den Verlauf positiv beeinflussen können, wenn er seine Hundertprozentige in der 20. Minute verwertet hätte. Er vergab allerdings frei vor dem Torwart und schoß am Tor vorbei.

Spektakel pur war es letztlich, was die Zuschauer in Hain beim 5:3-Auswärtssieg unserer Elf zu sehen bekamen.
Nach kurzem Abtasten führte ein Abwehrfehler links hinten zur frühen Führung der Hausherren.
Wir berappelten uns aber recht schnell und zeigten einige schöne Spielzüge. Der Allerschönste davon landete nach mehrfachem Direktspiel allerdings nur am Pfosten.


Anfangs lief eigentlich alles optimal für uns. Spielertrainer Trapp setzt sich stark gegen zwei Mann durch und netzte zur frühen Führung ein.
Anstatt nun selbst aus defensiverer Grundhaltung den Erfolg zu suchen, tappten wir jedoch den konterstarken Gästen ein ums andere Mal in die Falle.


Nächstes Heimspiel für den TuS Frammersbach!

Nach dem Punktgewinn vergangenes Wochenende in Rottendorf soll jetzt endlich der zweite Heimsieg folgen. Mit dem SC Schwarzach Herren ist ein bis dato für uns unbeschriebenes Blatt zu Gast. Der Aufsteiger hat nur einen Zähler weniger auf dem Konto als wir.

Anpfiff: Sonntag, 15 Uhr: TuS Frammersbach : SC Schwarzach

Unsere Reserve hat das Vorspiel gegen den FC Germania Ruppertshütten e.V.. Mit dem Spielertrainer der Gäste, Markus Fischer, kommt ein alter Bekannter zu Gast nach Frammersbach. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung und einen positiven Spielausgang für uns.

Anpfiff: Sonntag, 12:45 Uhr: TuS Frammersbach II: FC Ruppertshütten


Zuhause nachlegen !

Nach dem starken Auftritt beim FG Marktbreit/Martinsheim will unsere erste Mannschaft jetzt zuhause gegen den TuS 1893 Aschaffenburg-Leider nachlegen und den Aufwärtstrend fortsetzen ! Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung !

Anstoß: Sonntag 15:00 Uhr

Unsere zweite Mannschaft hat letztes Wochenende auch in der Fremde überzeugt und möchte jetzt die ersten Heimzähler einfahren. Auf die Reserve wartet mit dem 1. FC 1932 Gössenheim ein hartes Stück Arbeit.

Anstoß: Sonntag: 12:45 Uhr

#nachlegen


Ehe wir richtig in die Partie gekommen waren, lagen wir im Heimspiel gegen Hettstadt auch schon zurück. Der Top-Stürmer der Gäste hatte unsere Abwehr mit einer feinen Einzelleistung zum 0:1 düpiert.

Allerdings zeigte sich unsere Elf davon unbeeindruckt und kam mit gutem Offensivspiel zu zahlreichen Chancen. Schon vor der Pause drehten wir die Partie durch einen Kopfballtreffer nach Standardsituation sowie einen sehenswerten Angriff über mehrer Stationen.


Schalter umlegen, Jungs !

Drei Punkte aus vier Partien heißt das ernüchternde Fazit für den Saisonstart unserer ersten Mannschaft. Im anstehenden Auswärtsspiel will unsere Truppe endlich den Schalter umlegen und den zweiten Saisonsieg einfahren. Mit der FG Marktbreit-Martinsheim 2006 wartet ein Gegner, der bisher auch nur einen Zähler mehr sammeln konnte.

Anstoss: Sonntag 15:00 Uhr

Auch unsere zweite Mannschaft erwischte einen weniger guten Auftakt. Zwei Niederlagen setzte es zu Beginn der Saison. Beim FV Fatihspor Karlstadt sollen endlich die ersten Punkte her !

Anstoss: Sonntag 15:00 Uhr

#Schalterumlegen


!! DERBYTIME !!

Zweites Heimspiel für unsere erste Mannschaft und das am Kirbwochenende ! Und es wartet ein hartes Stück Arbeit auf uns. Mit dem FV 1920 Karlstadt e.V. kommt ein Gegner nach Frammersbach, der wesentlich besser in die Saison gestartet ist. Mit der Unterstützung unserer Fans möchten wir das Derby zu unseren Gunsten entscheiden !
Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt !
#Derby#Kirb#Heimsieganpeilen

Anstoß: Sonntag 15:00 Uhr

Unsere Reserve feiert ihr Heimspieldebüt. Gegen den SV Rieneck 1920 e. V. sollen die ersten Punkte her. Wir hoffen auch schon in diesem Spiel auf zahlreiche Unterstützung.
#Heimspieldebüt#Punktemüssenher

Anstoß: Sonntag 12:30 Uhr

Kleiner Nachtrag noch zum Pokalspiel unter der Woche. Die nächste Runde wurde erfolgreich errreicht:

FV Mittelsinn/Obersinn 1:3 TuS Frammersbach (Tore: Schmitt, Trapp 2x)


Generell lieferte unsere Mannschaft ein sehr ordentliches Auswärtsspiel beim Mitfavorit in Kahl ab.
Nach dem wir zu Spielbeginn gleich einmal eine absolut brenzlige Situation überstehen mussten, wurde die Ordnung zunehmend besser.
Aus einer dichten Staffelung heraus überliesen wir dem Landesliga-Absteiger das Mittelfeld lauerten auf unsere Gelegenheiten. Eine davon nutze Torjäger Trapp dann auch gedankenschnell mit einem Heber aus 45 Metern über den zu weit vor dem Tor stehenden Keeper von Kahl. Marke Traumtor!

Halbzeit zwei verlief ähnlich, die Hausherren taten sich aus dem Spiel heraus schwer Chancen zu erspielen, so dass letztlich Standardsituationen für die Entscheidung zu Gunsten des Favoriten sorgten.
Sowohl das Tor zum 1:1, als auch das 2:1 in der Schlußminute fiel jeweils nach einem direkten Freistoß. Der dritte Gegentreffer in der Nachspielzeit war dann letztlich auch egal...

Unter dem Strich eine vermeidbare bzw. unnötige Niederlage, da wir vor dem 2:1 der Heimelf selbst zwei, drei klare Chancen zur eigenen Führung haben liegen lassen...

FC Viktoria Kahl - TuS Frammersbach 3:1 (0:1)
Torfolge: 0:1 Trapp (38.), 1:1 (67.), 2:1 (90.), 3:1 (92.)
Besondere Vorkommnisse: Joshua Schuhmacher hält Foulelfmeter (69.)
Tabellenplatz: 12 - 3 Punkte

Nach drei Spielen gegen Meisterschaftsfavoriten steht nun als nächster Kracher das MSP-Derby gegen Karlstadt an unserer Kirb daheim an.
Der Gegner ist mit zwei Siegen aus 2 Spielen bisher sehr gut gestartet und wird mit dem nötigen Selbsvertrauen anreisen. Das wird sicherlich ein heißes Duell und wir müssen schon eine gute Leistung abliefern, wenn wir da bestehen wollen.

Reserve unterliegt zum Saisonauftakt

Ein schweres Spiel stand gleich für die II. Mannschaft bei den Fusionierten in Stetten an. Umso überraschender war da der Führungstreffer nach ordentlicher Anfangsphase. Leider hielt dieser nur wenige Minuten und die Hausherren drehten die Partie in Hälfte zwei dann auch noch verdientermaßen.

FV Stetten/Binsfeld-Müdesheim - TuS Frammersbach II 3:1 (2:1)
Torfolge: 0:1 Daniel Gossmann (25.), 1:1 (27.), 2:1 (47.), 2:2 (59.)
Tabellenplatz: 14 - 0 Punkte

Die Auftaktniederlage ist sicherlich noch kein Beinbruch. Allerdings steht man nun daheim gegen den kecken Aufsteiger aus Rieneck gleich schon etwas unter Zugzwang.

Vorschau:
Sonntag, 27.08.2017 - 12.45/15.00 Uhr
TuS Frammersbach II - SV Rieneck
TuS Frammersbach I - FV Karlstadt
Pokalspiel - Mittwoch, 23.08.2017 - 18.15 Uhr
FV Mittelsinn/Obersinn - TuS Frammersbach


Der dritte Spieltag steht an !
Und auch in der dritten Woche wartet auf unsere erste Mannschaft ein hochgehandeltes Team in dieser Saison. Der Landesligaabsteiger FC Viktoria Kahl 1913 e.V. ist ebenfalls mit einem Sieg und zuvor einer Niederlage in die Runde gestartet. Beide Mannschaften werden alles versuchen, den kleinen Aufwärtstrend fortzusetzen !
Anstoß Samstag: 16 Uhr 

Auch unsere 2. Mannschaft startet dieses Wochenende in die Saison. Am Sonntag steht der Auftakt auswärts beim FV Stetten-Binsfeld- Müdesheim an!
Anstoß Sonntag: 15 Uhr
#SechsPunkteWochenende

Bei Temperaturen wie in der Sahelzone schwitzen nicht nur die Akteuere, sondern auch die Zuschauer quasi wie die Schweinebraten am Frammersbacher Sportplatz.

Trotz dieser Widrigkeiten entwickelte sich allerdings ein sehr ansehnliches Eröffnungsspiel, von einem lauen Sommerkick kann sicher keine Rede sein.


Erstes Heimspiel für unsere erste Mannschaft !

Nach dem enttäuschenden Auftakt in Hösbach-Bahnhof ist unser Team auf Wiedergutmachung aus. Mit der DJK Hain ist ein weiteres Top-Team zu Gast. Auch die Elf um Spielertrainer Markus Horr ist weniger erfolgreich in die Runde gestartet (1:4 gegen Rottendorf). Gute Voraussetzungen für eine brisante Partie !

Wir hoffen auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung. Für das leibliche Wohl wird wie immer gesorgt sein.

Anstoß: Sonntag 15:00 Uhr


PROGRAMM KIRB 2017 
Während der Kirbtage hält die Fußballabteilung des TuS Frammersbach im Biergarten hinter dem Rathaus eine reiche Auswahl an Speisen und Getränken für die Gäste bereit.
Am Sonntag und Montag gibt es Kaffee und Kuchen.
Auf dem Platz hinter dem Rathaus ist der Vergnügungspark mit Autoscooter, Kinderkarussell und Schießbude aufgebaut.

DONNERSTAG 24.8.2017
19:00 Uhr Wortgottesdienst der Kirbjugend
20:00 Uhr DJ in der Milchbar

FREITAG 25.8.2017
Treffpunkt Biergarten hinter dem Rathaus
21:00 Uhr DJ´s Jack Zen und Hoefes im Biergarten hinter dem Rathaus

SAMSTAG 26.8.2017 11:30 Uhr
Kirbbaumaufstellen
18:00 Uhr Kirbtreffen aller Kirbjahrgänge im Biergarten hinter dem Rathaus mit Musik der 70er und 80er Jahre

SONNTAG 27.8.2017
10:00 Uhr Festgottesdienst in der Kirche mitgestaltet vom Spielmannszug Frammersbach anschließend Festzug zum Marktplatz
danach: Am Kirbbaum Begrüßung durch den Bürgermeister, Standkonzert des Spielmannszuges, Tänze in alten Trachten um den Kirbbaum mit der Seniorentanzgruppe, Frühschoppen im Biergarten hinter dem Rathaus mit der Wombacher Blasmusik
11:00 Uhr „Blasmusik wie früher mit der „Blech“ in der Berghütte“
13:30 Uhr Kirbabholen im Steinbruch mit dem Musikverein
14:00 Uhr Kirbrede am Marktplatz Kaffee und selbstgebackenen Kuchen im Biergarten hinter dem Rathaus
15:00 Uhr 
Besuch der Kirbleute des Bezirksligaspieles der Fußballer TuS Frammersbach - FV Karlstadt
Während und nach dem Fußballspiel ist Festbetrieb im Biergarten hinter dem Rathaus

MONTAG 28.8.2017 
11:00 Uhr Frühschoppen im ehem. Gasthaus Adler beim Spielmannszug
ab 12.30 Uhr spielen die TORNADOS 
13:00 Uhr Bayerischer Mittag im Biergarten unter dem Motto „Dirndl trifft Lederhose“

DIENSTAG 29.8.2017
17:00 Uhr Trauerzug ab Brauerei
18:00 Uhr Trauerrede am Marktplatz mit anschließendem Trauerzug zum Steinbruch


kirb Seite 1
 
kirb Seite 2
 
 
 

Wir freuen uns euch auf unserer überarbeiteten Homepage begrüßen zu dürfen und wünschen unseren Mannschaften viel Erfolg für die kommende Saison 2017/18!!


 

Werte Sportfreundin, werter Sportfreund, mit Beginn der Saison 2017/18 hast auch Du die Möglichkeit, unseren TUS mit einem kleinen Beitrag zu unterstützen.

Damit kannst Du einen wesentlichen Teil dafür leisten, die Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft zu schaffen. Eine kontinuierliche Förderung unserer Jugendarbeit, also dem Fundament eines intakten und funktionierenden Seniorenbereichs sowie die Verschönerung der Sportanlage sind unsere Hauptziele für die Zukunft.

Die Spielregeln:

Als Inhaber der TUS-V.I.P.-CARD zahlst Du pro geschossenem Tor der 1. Mannschaft in Verbandsspielen 0,50 €. 
Der Betrag wird jeweils im Dezember und im Juni, also zum Abschluss der Hin- und Rückrunde von Deinem Konto abgebucht. 


Attraktives Dankeschön:

Zum letzten Heimspiel der Saison veranstalten wir eine Party für alle TUS-V.I.P.`s.
Dabei werden wir Dich gegen Vorlage der V.I.P.-Card mit einem kostenlosen Essen versorgen.

Der TUS Frammersbach freut sich sehr über Deine Teilnahme!

Teilnahmeformular ausfülllen / ausdrucken

 


Aus der eigenen U19 stoßen Stefan Seifert und Maximilian Baur (vordere Reihe) zu den Aktiven. Des Weiteren freuen wir uns über zwei weitere namhafte Neuzugänge: Marvin Schramm und Rückkehrer Dominik Bathon (hintere Reihe rechts) kommen vom Landesligisten TSV Karlburg an die Orber Straße.

Unseren Abgängen Chris Karl (TSV Partenstein) und David Riedmann (TSV Rothenbuch) wünschen wir an dieser Stelle alles Gute und hoffen selbstverständlich auf ein Wiedersehen in absehbarer Zeit :)

Danke für das Foto: Steffen Schreck


Am 5. und 6. August findet zum neuten Mal das Rosbacher Fußball Camp in Frammersbach statt.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Flyer Rosbacher Fußball-Camp

 

Weitere Infos:

www.jfg-nordspessart.de

 

 


Hauptsponsor

Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt.

Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklaerung

Ich bin einverstanden!