Tabellenführer Vatan Spor Aschaffenburg kommt zu Gast!

Zum kommenden Heimspiel dürfen wir erstmalig die Gäste aus Aschaffenburg in Frammersbach begrüßen! 

Grund genug den derzeitigen Tabellenführer einmal näher zu betrachten...

SV Vatan Spor Aschaffenburg

Vielleicht wird es ja auch nur ein kurzes Kennenlernen, denn der Aufsteiger schickt sich an, die Klasse gleich wieder nach oben zu verlassen...
Die Gäste haben ihren Ursprung in den beiden türkischen Sportvereinen Türkgücü und Türk Birlik, welche sich im Jahr 1995 zusammenschlossen.
Einem kurzen Intermezzo mit Kreisliga-Zugehörigkeit folgten dann viele Jahre in der A-Klasse und Kreisklasse.
So richtig in Fahrt kamen die Gäste dann mit der Spielzeit 2014/2015, als man Kreisklassen-Meister wurde.
Im Folgejahr schnupperte man dort gleich am Durchmarsch, musste sich aber am Ende knapp geschlagen mit Rang 3 zufrieden geben.
Das war aber nur ein kurzer "Rückschlag" und 2016/17 dominierte man die starke Kreisliga AB/MIL wie wohl kaum ein anderes Team zuvor. 27 Siege und ein Remis lautete die Meisterbilanz, bei 118:26 Toren!

Es war den sogenannten Experten vor der Runde daher schon bewusst, dass hier ein mächtig starker Aufsteiger neu in der Bezirksliga am Start ist.
Der ohnehin schon mit höherklassig erfahrenen Spielern besetzte Kader wurde zudem nochmals verbessert. So kam unter anderem der Kapitän von Bayernligst Erlenbach, Sinan Kaplan neu nach Aschaffenburg. Da konnte man sich schon ungefähr ausrechnen, wie stark die Gäste sind...

In der Offensive hat man geballte Power am Start. Kreativer Mittelfeldmotor ist Marcus Alexander (vormals Alzenau - letzte Saison 18 Tore). In vorderster Front sorgen der bekannte Peter Sprung (ehemals Stuttgarter Kickers, Viktoria Aschaffenburg etc. - letztes Jahr 28 Tore, heuer 6 Treffer) und Ünal Noyan (ehemals in der 3. Liga Türkei aktiv - Vorjahr 31 Treffer, derzeit 17 Tore!) für Gefahr.
In der Defensive ist man zwar nicht ganz so souverän, insgesamt hat man jedoch mit 42:19 Treffern das ligaweit beste Torverhältnis.
Nach dem man zu Rundenbeginn der Favoritenrolle mehr als gerecht wurde und quasi die Liga "zusammengeschossen" hat (u.a. 8:0 gegen Leinach!), hat man in den letzten Wochen doch etwas Federn lassen müssen. Die absolute Dominanz war nicht mehr da, was auch an der Verletzung von Spielertrainer Sprung gelegen hat, welcher nun aber wieder fit ist...
Durch diese kleine Schwächephase, in der man drei Spiele in Folge nicht gewann (u.a. 1:4-Niederlage in Leider) ist der Vorsprung an der Spitze etwas geschmolzen.

Dennoch sind die Verhältniss vor dem Spiel klar. Alles andere als ein Sieg der Gäste wäre eine faustdicke Überraschung. Wr müssen unbedingt in der Defensive solide stehen, sonst haben wir kaum eine Chance. Außerdem muss unsere Offensive in so einem Spiel einfach einmal ihre vorhandene Klasse beweisen...

SV Vatan Spor Aschaffenburg
Spielertrainer: Peter Sprung (seit 2014), Murat Özbahar (Co-Trainer), Tayfun Noyan (Trainer).
Saisonziel: einstelliger Tabellenplatz.
Meistertipp: FC Viktoria Kahl.
Zugänge: Sinan Kaplan, Eren Adigüzel, Bathuan Yücetürk (alle SV Erlenbach) Ege Noyan (Türk Erlenbach), Tobias Debus (Sportfreunde Sailauf), Fabio Pannozzo (TSV Collenberg).
Abgänge: Dennis Löhr (Alemannia Haibach).


Hauptsponsor